Beauty-Trends 2014

In dieser Saison ist beim Make-up von zarten Farbtönen bis hin zu extravaganten Farben alles erlaubt. So treffen Nude-Töne auf andere warme Farben, während etwa die Fingernägel in schillernden Farbtönen erstrahlen. Teilweise sind die Beauty-Looks dieser Saison sogar exzentrisch.

Zu den aktuellen Beauty-Trends 2014 gehören neue Smokey Eyes, Crazy Colours sowie auch Nude-Beautys und, wer sich traut, auch auffällige Kontraste wie etwa pinkfarbene Lippen zu blauem Lidschatten.

Farben wie Pink, Lila und Grün sind ideal für dunkle Typen, während Farben wie Gelb und Orange bei hellem Teint empfohlen werden. Und die Wimpern werden in diesem Jahr zu sogenannten Fliegenbeinchen aus den 60er Jahren geformt.

Der Lidstrich ist im Jahr 2014 ebenfalls wieder groß im Kommen. Allerdings wird er in dieser Saison als grafischer Akzent, feine Linie, breiter Balken oder dunkles Highlight und nicht mehr nur als exakte Linie entlang der Lider getragen.

Auffällige Akzente setzt man am besten mit einem knalligem Eyeliner. In dieser Saison liegen Wasser-Nuancen voll im Trend. So passen zu blauen Augen Türkis, zu braunen Augen ein Königsblau und zu grünen Augen ein dunkles Lila sehr gut.

Rote Lippen sind nicht mehr alleiniger Hingucker sondern werden 2014 etwa gleichzeitig zu schwarzem Eyeliner getragen. Je schmaler die Lippen, desto heller sollte die Farbe des Lippenstiftes sein. Und je knalliger dieser, umso perfekter müssen die Lippen geschminkt werden.

Der Nude-Look wird in dieser Saison mit warmen, cremigen Nuancen erstellt. Ein leichter Glanzpuder auf dem Jochbein sorgt dabei für ein wenig Glanz. Den nudefarbenen matten Lidschatten sollte man immer einen Nuance heller als die Hautfarbe wählen.

Die angesagten Punky Eyes schminkt man, indem man zunächst ein schimmerndes Make-up fürs Gesicht wählt und dann mit einem schwarzen Kajal die Augen an den Seiten kräftig betont. Die Kontiúren werden dabei mit einem schwarzen Puderlidschatten leicht abschattiert, die Augenbrauen nachgezeichnet und in Form gebracht. (Bild: ©Screenshot Lisa Spreckelmeyer / pixelio.de)

Ilka

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *