Die richtige Männermode bei Figurproblemen

Mit dem richtigen Outfit können auch Männer eventuelle kleine „Problemzonen“ ganz einfach und modisch kaschieren. Ganz gleich, ob man groß gewachsen oder eher kleiner ist, ob man vielleicht etwas mehr Bauch oder gar einen kräftigen Hals hat, mit der richtigen Auswahl der Kleidung und deren Farbe kann man von Figurproblemen ablenken.

Meist ist der Aufwand eher gering, weil man nur die Kleidung entsprechend wählen muss, die Wirkung hingegen aber groß, wenn man auch nur einige der Tipps für das Kaschieren von „Problemzonen“ beherzigt.

Männer mit etwas mehr Bauch, sollten versuchen, von diesem abzulenken, indem sie am besten Shirts und Hemden tragen, die den Bauch locker umspielen. Ablenkung bieten auch Pullover oder Polos, die im oberen Bereich auffällige Applikationen oder Muster haben. Zudem strecken Hemden mit Längsstreifen den Oberkörper optisch und dunkle Oberteile kaschieren von vornherein.

Bei Männern mit einem kräftigen Hals sitzen die Oberteile am Hals meistens sehr eng. Poloshirts und Hemden, bei denen man die oberen Knöpfe offen lassen kann, sowie auch Pullover und Shirts mit V-Auschnitt engen zum einen nicht ein und strecken zudem optisch. Aus diesem Grund sollte man Hemden immer eine Kragenweite größer wählen. Ebenfalls empfehlenswert sind Strickjacken, Pullover oder Shirts, bei denen man den Reißverschluss offen stehen lassen kann. Auf Rollkragenpullover, T-Shirts mit Rundhals-Ausschnitt und große Hemdkragen sollten Männer mit kräftigem Hals ganz verzichten.

Groß gewachsene Männer wollen ihre Figur nicht kaschieren, sondern haben meist das Problem, passende Kleidung zu finden. Sowohl Hosen und Jeans, die gerade und weit geschnitten sind, können von großen Männern gut getragen werden. Das Beste ist, diese in einer schlanken Größe (94 bis 122) zu tragen, da diese Größen auch zugleich in der Länge angepasst sind. Wer kleiner wirken möchte, sollte verschiedene Materialien und Farben miteinander kombinieren oder auch optisch mit Gürteln „tricksen“.

Kleine Männer dagegen, die größer wirken möchten, greifen am besten zu Outfits, bei denen die Hose immer etwas dunkler ist als das Oberteil. Vorteilhaft sind auch Ton-in-Ton-Kombinationen sowie dezente Farben und Muster. Waschungen in Längsrichtung strecken immer optisch. Zudem sollten kleine Männer Hemden und T-Shirts am besten immer in die Hose stecken.

Ilka

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *