Mit den neuen Mode-Trends Problemzonen kaschieren

Auch im Herbst 2015 gibt es etliche Mode-Trends, mit denen man eventuelle Problemzonen kaschieren kann. Mit den aktuellen Herbst- und Wintertrends lassen sich das ein oder andere Pfündchen zuviel ganz einfach wegschummeln.

So halten etwa die trendigen Ponchos nicht nur schön warm sondern kaschieren auch kleine Pölsterchen an Hüfte und Po. Am besten trägt man zum Poncho schmal geschnittene Hosen oder auch einen Minirock.

Mit weit geschnittenen Oberteilen mit weich fließenden Stoffen kann man eventuelle Problemzonen am Bauch verstecken. Gerade auch solche Oberteile in hellen Farben wie etwa den angesagten Pastell- und Pudertönen sehen einfach hinreißend aus. Frauen mit Problemzonen am Bauch sollten generell auf einen Taillengürtel sowie eng anliegende oder zu kurze Oberteile verzichten.

Generell liegen in diesem Herbst weit geschnittene Teile voll im Trend. Mit angesagten, kuscheligen Strickmänteln kann man ebenfalls Problemzonen am Bauch hervorragend wegschummeln.

Üppige Jacken in zotteliger Fell-Optik sind total angesagt und lassen schmale Oberkörper ein wenig üppiger wirken. Solche Felloptik-Jacken kombiniert man am besten mit einem feinen Schal und schmalen Hosen.

Mollige Frauen sollten sich auf lässige Sachen im Boyfriend-Style und dem aktuellen Grunge-Look konzentrieren. Hemden und Jacken sollten jedoch nicht zu groß gekauft werden. Zu einer schmal geschnittenen Hose passen lockere Oberteile sehr gut wie auch umgekehrt.

Ilka

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *