Damenmode mit Spitze

Lange Zeit war Spitze nur auf Wäsche oder aber Dessous zu finden. Mittlerweile gehört sie aber zu den Trends in der Mode dazu. Dabei kann die Spitze als Komplettlook etwa als Kleid oder aber in lässiger Kombination, eine Spitzenbluse zur Jeans, oder aber als sommerliches Outfit, ein Spitzen-Top zum kurzen Rock, getragen werden.

In diesem Frühjahr/Sommer findet man viele Kleidungsstücke aus oder mit Spitze auch in angesagten Pastellfarben wie Rosé, Apricot, Türkis, Hellgrün und Sand, aber auch weiterhin in Weiß. Viele Spitzenkleidungsstücke sind zudem auch mit schwarzer Spitze erhältlich.

Wer den veträumten Romantik-Look bevorzugt, kombiniert die Spitzenbluse zu Volantröcken und fließenden Stoffen. Getragen zu einer trendigen Marlenehose wirkt das ganze Outfit sehr elegant. Sehr sexy wirken hingegen kurze Spitzenkleider wie auch kurze Kleider mit Spitzentops, während etwa Shirtkleider mit aufwendiger Spitzenlage rundherum verspielt und ladylike zugleich wirken und auch gern zum Shoppen getragen werden können.

Wer ein Outfit mit oder gänzlich aus Spitze tragen möchte, sollte aufpassen, dass der ganze Look nicht zu überladen wirkt. Zu einem weißen, nude- oder pastellfarbenem Spitzenkleid kann man einfach schicke, flache Schnürschuhe im Budapester-Stil oder trendige Ballerinas tragen.

Auch bei den Accessoires sollten man eher zurückhaltend bleiben und nur zu schlichten Accessoires wie etwa unauffälligem Schmuck greifen. Denn große, farbenfrohe, auffällige Accessoires lassen den Charme der Spitze ansonsten schnell billig wirken.

Wer eher auf einen lässigen Look setzt, kann gern auch eine Jeans zum Top aus Spitze tragen oder aber, bei kühleren Temperaturen, ein Spitzen-Kleid mit groben Boots und Wollstrumpfhose kombinieren. (Bild: ©Screenshot Wenz)

Ilka

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *