Haartrends 2015

Im kommenden Jahr dominieren Frisuren, die mit wenig Aufwand gestylt werden können, aber dennoch aufregend und stylish aussehen. Dann gehören etwa der Wet-Look, Haartücher oder auch der klassische Pony Tail zu den angesagten Frisuren.

Auch der Trend zu Flecht-Frisuren setzt sich im kommenden Jahr fort. Diese Frisuren sind immer einfach und schnell gemacht. Mit wenigen Handgriffen kann man sich ganz einfach einen tollen Look zaubern.

Beim trendigen Wet-Look, der sich spielend leicht nachstylen lässt, benötigt man etwas Sprüh-Haargel und eine feinzahnige Bürste. Die Haare werden bei dieser Frisur vom Ansatz an bis in die Spitzen gründlich nach hinten gekämmt. Bei langen Haaren trocknen die Spitzen zuerst, während Ober- und Hinterkopf weiterhin feucht bleiben. Um diesen natürlichen Effekt länger zu erhalten, kämmt man etwas Sprüh-Gel in den nassen Ansatz. So bleibt der Wet-Look den ganzen Tag über.

Tücher und Bänder gehören im kommenden Jahr zu den Must-Haves bei den Haar-Accessoires. Dabei sind sie nicht nur elegante Blickfänger sondern schützen zugleich auch das Haar vor der Sonne. Wer solch ein Haar-Accessoire nutzen möchte, sollte die Haare an der Luft trocknen lassen. Dann wirkt der ganze Look, als käme man gerade vom Strand. Das Tuch kann man entweder als Stirnband nutzen oder es zu einer Art Turban zusammenknoten. Tücher und Bänder kann man sowohl zu offenem wie auch zu geschlossenem Haar tragen.

Der Pferdeschwanz ist und bleibt einer der Haartrends 2015. Der sogenannte Pony Tail funktioniert bei fast jedem Frisurentyp, ob lockig oder glatt, lang oder kurz, und lässt sich zudem auch noch vielfältig variieren. (Bild: ©Screenshot Rainer Sturm / pixelio.de)

Ilka

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *