Anhaltender Trend: Kurzhaarfrisuren

Kurzhaarfrisuren sind ein immer währender Trend. Das liegt zum einen daran, dass sie, gerade im Sommer sehr praktisch sind, und zum anderem, weil sie so wandelbar sind, denn sie lassen sich vielseitig frisieren. Je nach Haarschnitt brauchen die Haare für eine ansprechende Frisur nicht einmal unbedingt geföhnt oder gestylt werden.

Und mit dem richtigen Schnitt sind Kurzhaarfrisuren sehr vielseitig, mal elegant, mal modern oder auch mal sportlich, je nach Laune oder auch Vorhaben oder Anlass, frisierbar. In dieser Saison kann man solch eine modische Kurzhaarfrisur zudem auch noch mit bunten Farbsträhnchen ein wenig aufpeppen.

Nach wie vor ein Klassiker ist auch in diese Jahr wieder der Bob, der auch zu den verschiedenen Haarlängen passt. Bei kurzen Haaren sollte die Bob-Frisur klassisch als Short-Bob mit Pony getragen werden. Dunkle Farbtöne wirken darüber hinaus dann noch besonders attraktiv. Im Trend sind aber auch leicht gestufte Locken-Bobs. Asymmetrische Schnitte und Long-Bobs sind 2013 auch wieder angesagt. Mit einem guten Schnitt bei allen Bob-Varianten kann man die Haare zu Hause ganz einfach und problemlos selber frisieren.

Asymmetrische Schnitte, in sich gestufte sowie auch raspelkurz geschnittene Haare, die man zum Frisieren nur ein wenig durcheinander wuseln muss, sind ebenfalls eine Trendfrisur diesen Jahres. Allerdings muss die Trägerin einer solchen Frisur auch ein entsprechend aussagekräftiges und ansprechendes Gesicht haben.

Kurzhaarfrisuren mit extrem kurzen Haaren, bei denen eine Kopfpartie vielleicht sogar völlig abrasiert oder auch die Haare auf beine bestimmte Haarlänge mit einer Haarschneidemaschine geschnitten wurden, gehören ebenfalls zu den angesagten Frisuren 2013. (Bild: ©Screenshot Bild der Frau)

Ilka

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *