Must-Have 2014: High-Waist-Hosen

In dieser Saison liegen sogenannte High-Waist-Hosen, hochgeschnittene Hosen mit hochgezogenem Bund, voll im Trend. Vor allem die klassischen Marlene-Hosen, weite und hochgeschnittene Hosen sind total angesagt. Besonders bei hohen Temperaturen ist solch eine weite Marlene-Hose wesentlich angenehmer als eine ensitzende Hose.

Zudem sind Marlene-Hosen gerade für Frauen mit üppigen Kurven unterhalb der Taille zu empfehlen. Die weiblichen Formen wirken besonders bei diesen klassisch geschnittenen Hosen ganz dezent und sehr feminin.

In diesem Jahr gibt es vor allem auch viele Jeans in hellen Waschungen, die High-Waist und Marlene-Schnitt kombinieren. Trägt man ein solches Modell etwa zu einer Bluse oder auch einem Shirt mit Blümchenmuster oder auch in einer zarten Pastellfarbe, entsteht ein schicker, femininer Look.

Aber auch hoch geschnittene Marlene-Hosen aus leichten Baumwoll- oder Seidenmaterialien lassen sich gerade im Frühjahr und Sommer bei warmen Temperaturen ganz einfach zu leichten und eleganten Looks stylen. Das Oberteil zur Hose sollte man entweder Ton in Ton halten oder aber auf farbliche Effekte setzen, indem man etwa auch mal ein gemustertes Oberteil, etwa mit buntem Tropenprint oder Tiermotiv, dazu trägt.

Wer eine Marlene-Hose in High-Waist tragen möchte, sollte das Oberteil immer in die Hose hineinstecken. Oder aber man trägt Shirts und Tops im angesagten Crop-Schnitt, so dass der Bund vom Shirt mit dem Bund der Hose abschließen kann. Dann wird die feminine Sanduhr-Silhouette betont und der ganze Look streckt dann noch zudem die Figur.

Darüber hinaus unterstreichen hohe Schuhe diesen Effekt noch. Für das Frühjahr und den Sommer sehen vor allem Wedges mit Kork- oder Bastabsatz zur Marlene-Hose in High-Waist am besten aus. (Bild: ©Screenshot PublicDomainPictures/Pixabay)

Ilka

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *