Trend 2015: Kontrastnähte

Im Frühjahr 2015 gehören auffällige Ziernähte in Kontrastfarben zu den absoluten Must-Haves. Dann werden die farblich abgesetzten Nähte vermehrt zu sehen sein. Besonders auch Jeans in dunklen Waschungen mit weißen, plakativen Nähten werden dann total angesagt sein.

Der neue Trend mit Ziernähten wird dann vorrangig als Statement auf Mänteln, Röcken und Kastenjacken in Kombination mit geradlinigen Schnittführungen getragen. Da die Nähte der Eyecatcher sind, empfiehlt es sich, keine weiteren Muster zu kombinieren und auf schlichte Basics zurück zu greifen.

Der neue Trend zeigt sich vorrangig auf dunkelblauen Kleidungsstücken mit hellen Nähten. Diese ergeben dabei eigene Muster, mal als Umrandung einer Brusttasche, mal doppelreihig nebeneinander oder auch schräg über ein Kleidungsstück sowie auch als auffällige Nahtführung für eine sexy Silhouette.

Auch Retro-Schnitte werden dabei neu interpretiert und in Szene gesetzt. Ebenfalls trendy sind dann Patch-Work-Röcke mit Nähten, die noch extra hervorgehoben wurden wie auch schwarze Blazer und Röcke, die mit einer breiten Naht in Weiß versehen wurden.

Auffällige Ziernähte in Kontrastfarben finden wir dann nicht nur bei Kleidungsstücken, auch Accessoires sind dann mit diesen versehen. So gibt es dann etwa auch schlichte Clutches und Handtaschen in Dunkelblau mit gelben Kontrastnähten. (Bild: ©Screenshot PDPics/Pixabay)

Ilka

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *