Trend-Accessoire im Herbst 2015: Western-Gürtel

Das Trend-Accessoire dieser Saison sind Western-Gürtel. Dieses Must-have, ein prunkvoll verzierter und mit Nieten besetzer Gürtel mit den typischen, verschnörkelten Schnallen, spiegelt damit auch den aktuell angesagten Western-Trend wider. Zudem wird zugleich auch jeder Look einfach und schnell aufgepeppt!

Für den Business-Look eignen sich die ausgefallenen Ledergürtel allerdings weniger. Als Alternative kann man stattdessen zu einem filigranen Modell mit wenig Nieten und einer schlichten Schnalle greifen.

Der Western-Gürtel sollte als Eyecatcher genutzt werden. Besonders zum Denim-Stoff sieht das Trend-Accessoires besonders schick aus. Zudem darf das Modell gern zu groß ausfallen und die Überlänge dabei lässig runterhängen.

Aber auch als Stilbruch, etwa zu Negligee-Kleidern oder High-Waist-Marlene-Hosen, kann man den Western-Gürtel gekonnt einsetzen! Knotet man einen schmalen Western-Gürtel locker zusammen, dient dieser als Taillengürtel über einem Maxi-Dress oder auch einem Blazer.

Western-Gürtel gibt es in unterschiedlichen Breiten. Die aktuellen Modelle sind aufwendig verziert, mal mit Nieten, farblichen Patchwork-Mustern oder auch in aufgerautem Leder in Used-Optik. Gürtel aus Glattleder und auch weniger opulente Modelle, die den Trend lediglich andeuten, sind ebenfalls absolut angesagt.

Bei den Farben reicht die Auswahl von Cognac über Tiefschwarz bis hin zu metallisch glänzend. Die Schnalle der Western-Gürtel ist aus Messing, Vintage-Gold oder Altsilber und mit verschiedenen Motiven versehen.

Ilka

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *