Brautfrisuren 2016

Mit der perfekten Brautfrisur, kann jede Braut ihren Hochzeitlook noch abrunden. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich die stilbewusste Braut für glamouröse Wellen, elegante Hochsteckfrisuren oder verspielt-romantische Undone-Looks entscheidet. Ein Trend in diesem Jahr sind etwa auch extravagante Haar-Accessoires, die gern passend zum Schmuck der Braut kombiniert werden können.

Schlicht, aber dennoch sehr schön sehen offene Haare in glamourösen Wellen aus. Bei langen Haaren sorgen zurückgekämmte Haare für Eleganz. Bei kurzen Haaren hingegen sieht die Frisur mit einem tiefen Seitenscheitel und kleinen Wellen edel aus.

Für eine verspielt-romantische Brautfrisur nutzt man blumige Accessoires. So sieht ein seitlicher Dutt mit einem geraden Pony und verspielten Accessoires im Haar romantisch und edel aus. Für einen stylischen Kontrast zum verspielten Brautkleid trägt man seine Haare, die zum strengen Dutt gebunden sind, mit Mittelscheitel. Ein edler Haarkranz und die passenden Ohrringe sorgen für einen romantischen Touch.

Auch ein perfekter Messy-Ponytail, der nur locker zusammengebunden wurde, sodass vorne ein paar Strähnen die Stirnpartie umspielen, eignet sich durchaus als Brautfrisur. Werden die Haare für einen coolen Undone-Look etwas toupiert, schafft man einen schönen Kontrast zum klassischen Brautkleid. Glitzernde Haar-Accessoires sorgen für einen eleganten Touch und machen die Frisur zum echten Hingucker.

Ilka

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *