Schmucktrends 2015

Sogenannte Statement-Pieces bleiben uns auch in diesem Jahr als angesagter Schmucktrend erhalten. Neben solch prachtvollen und auffälligen Schmuckstücken gehören auch unbedingt welche aus Gold zu den Must-Haves des Jahres 2015.

Frauen bevorzugen dabei vor allem filigrane Armbänder in Roségold, verziert mit zarten Anhängern. Bei den Männern hingegen geht der Rend zu Schmuckstücken im modernen Design, gern aus Titan, Stahl, Karbon und Keramik oder auch im naturverbundenen Vintage-Look.

In vielen aktuellen Kollektionen im Schmuck- und Uhrenbereich findet man in diesem Jahr zudem den Stil der 60er Jahre wieder. Diese meist goldenen Modelle werden durch opulente Steine wie Peridot, Mondstein oder Opal oder auch Naturmaterialien wie Steine, Holz und Federn kombiniert. Weiterhin sind auch Kombinationen von Rosé- mit Weißgold sowie Schmuck mit zarten Pastelltönen ein Trend.

Als Verlobungs- oder Eheringe bleibt der klassische Brillantring ein absoluter Trend. Aber auch Ringe mit Farbsteinen in Lachsfarben, Hellblau oder Hellviolett sowie mit Aquamarin oder Topas sind in diesem Jahr angesagt.

Bei den Uhren gehören überdimensionale Modelle sowie auch Chronographen und Modelle mit farbigen Akzenten wie orangefarbenen Zeigern oder grünen Gläsern zu den Must-Haves. Aber auch Uhren mit farbigen Armbändern sind nach wie vor ein Accessoire, das farblich passend zur Kleidung ausgewählt wird.

Zudem gibt es in diesem Jahr viele Uhren mit geometrischen Formen, strukturierten Oberflächen und Fantasie-Designs oder auch mit Armbändern aus einem Mix aus Leder und Kautschuk. Der Trend geht zudem auch zu Modellen mit quadratischem Gehäuse und Fliegeruhren. (Bild: ©Screenshot lulek41/Pixabay)

Ilka

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *