Blumige Haaraccessoires

In dieser Saison dürfen die Haare beziehungsweise die Frisur gern mit einem Kranz großer Blüten, ganz gleich, ob echt oder künstlich, , gern auch noch mit Spangen, Klammern oder Haarbändern, geschmückt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Haare offen oder geflochten sind.

Große Blumenkränze lockern ein ansonsten streng wirkendes Outfit auf. Romantisch wird es darüber hinaus, wenn die Haare in großen Wellen oder offen getragen werden. Allerdings sollte der Blütenkranz in neutralen Tönen gehalten sein, um den Look trotz der riesigen Blumen dennoch elegant wirken zu lassen.

Wem ein XXL-Blütenkranz für einen abendlichen Anlass noch nicht als Hingucker ausreicht, kann noch mit glamourösen Haarklemmen mit Blumen-Applikation nachhelfen. Denn spätestens dann sind Hochsteckfrisur, Chignon oder Pferdeschwanz ein absoluter Eyecatcher.

Für einen lässigen Freizeitlook dürfen es gern auch blumigen, bunte Accessoires sein und die Blumen dann auch entsprechend in all ihrer Farbpracht strahlen. Einen angesagten Hippie-Look stylt man am besten mit einem Blumenkranz auf offenem Haar oder auch mit gebundenen Zöpfen mit Haarreifen ein Hingucker.

Eine Alternative zu einem solch auffälligem Blumenschmuck im Harr sind etwa Haargummis mit großen Blumen, dezente Haarreifen oder kleine Spangen, breite Haarbänder oder auch Bandanas, die aus einem schlichten Haarstyling, ebenfalls einen absoluten Eyecatcher zaubern. (Bild: ©Screenshot Melling Rondell / pixelio.)

Ilka

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *