Strandmode 2015

Für einen sommerlichen Spaziergang am Strand sind vor allem luftige bunte Kleider, Blusen und Hosen die richtige Wahl. Denn gerade solche farbenfrohen und fließenden Kleidungsstücke mit höheren Taillen und oftmals mit Blumendrucken sorgen für ein sommerliches Gefühl.

Dank der locker-lässigen Schnitte der Strandmode ist diese zudem für jeden Figurtyp passend. Dennoch ist diese keineswegs unförmig sondern sexy und cool.

Besonders grafische Motive, bunte Prints aus dem Digitaldruck mit Wasser-, Strand und Surf-Motiven und Farben wie Koralle, Türkis, Pink machen diese dabei zum absoluten Hingucker. In Kombination mit der klassischen Sommerfarbe Weiß kann die Strandmode zudem noch schön kombiniert werden.

Haremshosen, luftige Blusen, Tuniken, Maxi-Kleider und Hot Pants sind die Must-Haves bei der Beachwear. Und auch die großen, bunten Pareo-Tücher dürfen entweder als Accessoire oder auch als lässig getragenes Kleidungsstück keineswegs fehlen.

Flip-Flops, Gesundheitslatschen, Espadrilles und Riemchen-Sandaletten ist als lockeres Schuhwerk die ideale Ergänzung zum Strand-Outfit. Aber auch Accessoires wie Schlapphüte, Panama-Hüte und Caps sowie Pareos, Ketten, viele Armbänder, Federn und Blumen, die sowohl im Haar wie auch an den Ohren sitzen können, gehören zur angesagten Strandmode 2015 dazu.

Kombinationen mit lockerer Haremshose, hohen Pumps und einem Blazer wie auch Pareo-Tuch und Kimono zu schmalen Skinny-Jeans und Stilettos machen das Strandoutfit zudem auch alltagstauglich. (Bild: ©Screenshot jackmac34/Pixabay)

Ilka

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *