Ungewöhnliche Trends für modebewusste Männer

Die Mode der Herren für den Winter 2014/2015 bringt teils ungewöhnliche Trends hervor. So wird etwa der Cape männertauglich. Dieser Überwurf wird nicht nur zum absoluten Hingucker, sondern ist für viele Männer auch wegen der Handhabung gewöhnungsbedürftig. Aktentaschen oder auch Koffer trägt man dann über dem Stoff. Capes für die Herren gibt es im Winter 2014/2015 in zahlreichen Längen, schlichtem Schwarz wie auch mit wilden Mustern.

Bei der Anzugmode hingegen ändert sich dann nur der Schnitt der Hosen. Diese werden bei der Wintermode 2014/2015 wieder etwas weiter und länger. Die Schnitte der Anzüge sind jedoch weiterhin klassisch. Dennoch gibt es auch einige Modelle mit schrillen Mustern oder in ungewöhnlichen Farben.

Auch bei den Farben der Herrenmode der Saison überraschen viele auffällige Farben wie Blau, Lila, Rot, Grün und Gelb. Diese findet sich vor allen bei Oberteilen wie Hemden und Pullovern wieder.

Neben dem Cape wird auch der Statement-Mantel in klassischen Schnitten und plakativen Designs wie etwa einem großflächigen Hahnentritt-Muster bei den Herren alltagstauglich. Und auch Pelz, echt und als Fake, gehört bei der Herrenmode im Winter 2014/2015 zu den angesagten Trends.

Weitere Must-Haves sind Streifen in allen möglichen Variationen, schmal und farbenfroh oder etwas dezenter in breiten Blockstreifen sowie auch Mode im Rockabilly-Style mit schmalen Hochwasserhosen, bunten Sakkos zu coolen Sonnenbrillen. (Bild: ©Screenshot manwalk / pixelio.de)

Ilka

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *