Vielseitige Rüschenbluse

Längst ist die Rüschenbluse nicht mehr langweilig und brav. Mittlerweile ist dieses Kleidungsstück vielseitig kombinierbar. So kann dieses Oberteil für die unterschiedlichsten Anlässe wie etwa elegant fürs Business oder auch mit leicht verspieltem Touch in der Freizeit getragen werden.

Weiße Modelle wirken, wenn sie entsprechend kombiniert werden, nach wie vor meist langweilig und bieder. Trägt man diese jedoch etwa zu Jeans, wirkt das Outfit eher frisch und frech.

Gerade gemusterte oder farbige Rüschenblusen sehen mit unifarbenen Hosen oder Röcken in klassischen Farben wie Weiß, Schwarz, Grau-, Blau- oder auch Beigetönen besonders gut aus. Ärmellose, nudefarbene, fein gerüschte Blusen werden zu Shorts getragen zum echten Hingucker.

Eine Rüschenbluse in Kombination mit einer Bermuda, einer Cargo-Hose oder auch einer Chino im Karottenschnitt wirkt locker und alltagstauglich. Zu einer leicht verwaschenen Jeans getragen erreicht das Ganze hingegen einen lässigen, aber dabei weiblichen Look.

Sehr feminin und elegant sehen Rüschenblusen zu einem schmal geschnittenen Rock, gern in Schwarz und mit hohem, breitem Bund, der die Taille betont, aus. Fürs Business oder auch einen feierlichen Anlass empfiehlt sich eine Rüschenbluse in Kombination mit einer hellen Bügelfaltenhose in Dreiviertel-Länge. (Bild: ©Screenshot Paul-Georg Meister / pixelio.de)

Ilka

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *