Schicke und bequeme Festtagsmode

Gerade jetzt zu den weihnachtlichen Feiertagen gibt es diverse Anlässe, bei denen man Festtagsmode wie etwa ob Kleid, Hosenanzug oder Blusen-Rock-Kombi, tragen muss. Dabei ist es vorteilhaft, wenn die Kleidung schick und bequem zu gleich ist, so wie die neue Festtagsmode.

Geschickt gesetzte Nähte schneiden nicht in den Bauch ein und die Farbe der aktuellen Festkleidung kaschiert zudem die ein- oder andere Problemzone.

Das kleine Schwarze ist zeitlos und elegant und kaschiert dabei dank des dunklen Farbtons auch Problemzonen, besonders wenn der Schnitt den Körper locker umspielt. Bei kühlen Temperaturen wählt man am besten ein Modell mit Ärmeln und trägt dieses zur schwarzen Strumpfhose.

Auch weinrote und dunkelblaue Cocktailkleider schmeicheln den Rundungen und sehen ebenfalls festlich aus. Knallige Farben sollten hingegen bei der Festtagsmode gemieden werden.

Maxiröcke in glänzendem Stoff sehen ebenfalls schick aus und eignen sich für einen festlichen Anlass. Der Bund sollte knapp unter der Brust oder auf Höhe des Bauchnabels ansetzen. Eine Kombination mit einem engen Oberteil ist bei einem Maxirock ein Muss. Mit einem kuscheligen Pullover entsteht dagegen ein lässiger Look.

Auch ein weiterer Klassiker, eine schlichte weiße Bluse, darf an den Festtagen nicht fehlen. In diesem Jahr gehören Modelle mit Schleife, die fließend vom Kragen ins Dekolleté mündet, oder auch mit schwarzen Längsstreifen, die den Bauch optisch schlanker erscheinen lassen, zu den Must-Haves.

Ebenfalls im Trend ist Festtagssmode in Gold und Silber, entweder mit flächendeckend aufgenähten Pailletten oder mit dezenten Applikationen wie geschliffenen Kunststeinen.

Ilka

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *