Strumpfhosen Frühjahr/Sommer 2013

Mit den wärmeren Tagen kommen auch wieder die Röcke und Kleider und damit auch die Strumpfhosen zum Vorschein. Mit der richtig gewählten Strumpfhose kann man seine Beine noch mal richtig zur Geltung bringen und perfekt in Szene setzen.

In diesem Jahr findet man auch bei den Strumpfhosen die angesagten Pastellfarben sowie auch starke Muster und Farben wie Rot und Grün wieder. Aber auch aufgebrachte Schleifchen, Silberpailletten wie auch Leggings mit Beinabschlüssen mit Fransen oder glitzernden Elementen sind in dieser Saison ein absolutes Must-Have.

Strumpfhosen werden in einer Vielzahl an Farben, Mustern und Ausführungen von ultra transparent oder blickdicht über hautfarben oder schwarz bis hin zu strukturiert oder gemustert angeboten. Mit einer richtig ausgewählten Strumpfhosen lassen sich etwa kleine Makel an den Beinen kaschieren sowie diese auch straffen und einen tollen Teint zaubern.

Glänzende Strumpfhosen galten lange Zeit als verpönnt, in diesem Jahr feiern sie hingegen vor allem bei Haut- und schwarzen Farbtönen ein Comeback. Besonders zu festlichen Anlässen können glänzende Strumpfhosen sehr gut getragen werden. Gerade mit unifarbenen Varianten mit dezentem Perlschimmer erscheinen die Beine optisch schlanker. Und eine hochglänzende, halbtransparente Strumpfhose macht die Beine optisch glatt und perfekt.

Aber auch schlichte, hautfarbene Strumpfhosen können die Beine so schön aussehen lassen, als ob gar keine Strumpfhose getragen wird. Dabei muss man allerdings unbedingt darauf achten, dass die Farbe der Strumpfhose auch zur Hautfarbe passt.

Zu jedem Anlass kann man unifarbene, halbtransparente Strumpfhosen in matter, samtig weicher Optik tragen. Für kühlere Tage und für Business-Anlässe sollte man zudem immer noch ein blickdichtes Modell, gern in Schwarz, sowie eine blickdichte Leggings besitzen. (Bild: ©Screenshot Falke)

Ilka

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *